Donnerstag, 28. März 2013

Osterpostkarten selbst gestalten - Last minute

Für diejenigen, die noch keine Ostergrüße verschickt haben, hier ein paar Ideen, wie man Postkarten für Ostern leicht gestalten kann.


Rosa Häschen gehen spazieren - man benötigt: Tonpapier oder buntes Papier für den Drucker (was ich immer verwende, da es meist billiger ist als ein Block Tonpapier), einen Fineliner, Kleber, Schere und einen Motivstanzer.



Hier ein weiteres Beispiel: Ein Frühlingsblumenstrauß aus Schneeglöckchen und Osterglocken, im Hintergrund lustige Party-Punkte.


Eine Ostercollage mit verschiedenen Ton- und Fotokartonsorten, alten Klaviernoten, Masking Tape, Motivstanzern und viel Frühlingsluft.


Der Osterhase klappert geruhsam mit dem Rad durch Paris (der Eifelturm ist leider auf dieser Ansicht nicht zu sehen) und liefert Ostereier aus - hier habe ich mit Fineliner gearbeitet und buntem Papier.

Vielleicht konnte ich zu eigenen, kleinen Kunstwerken anregen. Man hat ja im Moment genug Zeit, da das Wetter so schlecht ist.

Nun will ich allen mit diesem lustigen Flomarkt-Foto-Fund fröhliche Feiertage wünschen und vergnügliches Basteln und Werkeln!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen